WICHTIGE INFOS zum Trainingsbetrieb

Geschrieben von Frithjof Grabe.

 

WICHTIGE INFOS zum Trainingsbetrieb - ASV Hagsfeld Hygienekonzept ab dem 01. Juli 2021

Die Inzidenzwerte der Stadt Karlsruhe sind in den letzten Wochen stark gesunken und liegen seit einigen Tagen deutlich unter 5. Die am 25. Juni verfasste Landesverordnung zur Pandemiebekämpfung sieht bei solch niedrigen Inzidenzwerten einen weitgehend uneingeschränkten Sportbetrieb der Vereine im Freien vor. Allerdings darf die Gefahr durch Covid19 nach wie vor nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Krankheitsverläufe und Folgeschäden von Covid19 können erheblich sein. Die Inzidenzwerte können bei unvorsichtigem Handeln schnell wieder steigen. Es liegt in der Verantwortung aller für einander und für sich selbst, die Gefahr möglichst zu minimieren.

Aus diesem Grund erlässt der Vorstand des ASV Hagsfeld wie von der Landesverordnung verlangt, das vorliegende Hygienekonzept, deren klarere Linien eine Einhaltung der Regeln vereinfachen und unserer Verantwortung in der Pandemie gerecht wird.

Inzwischen weiß man deutlich besser als noch vor einem Jahr, auf welchen Wegen eine Ansteckung vonstatten geht und auf welchen eher nicht. Sicher ist, dass man sich auf dem Spielfeld im Freien beim kicken nicht ansteckt bzw. sehr selten.

In geschlossenen Räumen ist eine Ansteckung jedoch selbst bei guter Lüftung und Einhaltung von Sicherheitsabständen kaum zu unterbinden. Dem wird im Hygienekonzept des ASV Hagsfeld Rechnung getragen.

Die vorliegenden Regelung sind von den verantwortlichen Abteilungsleitern, Trainern und dem Vorstand durchzusetzen.

Unser aller größtes Ziel muss es sein, den Trainings- und Spielbetrieb weiter aufrecht zu erhalten.

Trainings- und Spielbetrieb

Gemäß der Landesverordnung ist das Training und der Spielbetrieb in gewohnter Form ohne Einschränkungen erlaubt.
Dabei sind folgende Regeln unbedingt einzuhalten.

  • Vor jedem Training ist eine verantwortliche Person zu benennen (Trainer, Abteilungsleiter oder eine sonstige beauftragte Person), die für die Einhaltung des Hygienekonzepts und die Durchführung der notwendigen Maßnahmen verantwortlich ist.

  • Alle Spielerinnen und Spieler müssen die Corona-Erklärung abgegeben haben, ansonsten sind sie vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen. (Auch die Abgabe der Erklärung von 2020 ist ausreichend)

  • Es ist eine Anwesenheitsliste zu führen, aus denen zu entnehmen ist, wer an welchem Training anwesend war. Auf diesen Listen ist auch zu vermerken, ob bereits eine vollständige Impfung oder ein tagesaktueller Test vorliegt, ohne dass diese für eine Teilnahme am Training oder Spiel Voraussetzung wäre.
    Zu verwenden sind die vom Verein zur Verfügung gestellten Listen.

  • Es sind nur die Kabinen 1 und vier geöffnet. Diese dürfen von maximal vier Personen gleichzeitig verwendet werden. Die Fenster der Kabinen sind ständig geöffnet zu halten.

  • Alle Spielerinnen und Spieler müssen aus eigenen, selbst mitgebrachten Trinkflaschen trinken. Gemeinschaftsflaschen sind nicht genehmigt.

  • Außerhalb des Spielfeldes ist jederzeit unbedingt auf einen Mindestabstand von 1,50 Meter zu achten.

Clubhaus und Gelände

  • Auf dem Gelände gilt überall dort Maskenpflicht, wo ein Mindestabstand von 1,50 Meter nicht dauerhaft und sicher einzuhalten ist.

  • Das Clubhaus ist grundsätzlich nur mit Maske zu betreten. Dies gilt für alle Nutzungszwecke.

  • Die Toilettenräume dürfen jeweils nur von einer Person gleichzeitig betreten werden. Auf freie Toiletten muss außerhalb des Gebäudes gewartet werden.

  • Bei allen Veranstaltungen des ASV Hagsfeld sind alle teilnehmenden Personen sowie Zuschauer mit Namen und Kontaktdaten zu erfassen.

  • Bei Veranstaltungen darf die Gesamtmenge von 300 Zuschauern nicht überschritten werden.
    (Sporttreibende und Mitarbeiter werden nicht mitgezählt)