C-Mädels- Packendes Pokalspiel verloren

Geschrieben von Alessandro Di Risio.

In einem packenden Pokalachtelfinale gegen die SG Hohensachsen verloren wir in der letzten Minute mit 3:4.

Bereits in der ersten Minute mussten wir einen vermeidbaren und kuriosen Treffer hinnehmen. Aufgewacht, begann nun auch für uns das Spiel. Im Laufe der Zeit erkämpften wir das Mittelfeld und kamen zu einigen Torchancen, welche aber noch nicht richtig zwingend waren. Erst ein direkt verwandelter Freistoß von unserer Mannschaftskapitänin Chiara egalisierte das unglückliche 0:1. Beide Mannschaften führten verbissen die Zweikämpfe um jeden Zentimeter Rasen bzw. Löwenzahn, sodass weitere Treffer in der ersten Halbzeit nicht mehr fielen.
Vom Anspiel  zur zweiten Halbzeit erhielten wir direkt mit einer Traumkombination der Hohensachsener Mädels das 1:2! Klassischer Kabinentreffer! Ergo, wir waren noch nicht da...
Kurz danach musste leider Celine nach einem Zweikampf mit Verdacht auf Schienbeinbruch ins Krankenhaus. Spät am Abend erreichte uns dann die Nachricht, dass sie Glück gehabt hatte und es sich "nur" um eine schmerzhafte Prellung handelt. Ebenso musste in einem weiteren Zweikampf eine Spielerin aus Hohensachsen mit Verdacht auf Rippenbruch ausgewechselt werden, hier hoffen wir das Beste. Aufgrund des Ausfalles von Celine, musste Sarina in die Defensive zurückgezogen werden, welches sie mit Bravour meisterte. Das Spiel hatte immernoch das hohe Tempo und es gab überhaupt keine Erholungsphasen. Inzwischen spielten wir noch druckvoller, sodass die Abwehrspielerinnen aus Hohensachsen unter gehörigen Druck standen. Miriam konnte mit einem bissigen Zweikampf sich den Ball erkämpfen und schob diesen ganz routiniert zum 2.2 Ausgleich hinein. Dies setze natürlich weitere Kräfte frei und so konnte Michelle mit einem satten Flachschuss gar die 3:2 Führung erzielen. Zehn Minuten vor dem Ende erhielten wir nach einem kuriosen Eckstoß das 3:3. Leider waren wir hier zu passiv. Beide Mannschaften mobilisierten nochmals alle Kräfte und kamen so zu Chancen, obgleich wir die klareren hatten. In der letzten Spielminute besiegelte uns das Pokalaus ein Fernschuss, welcher leider unglücklich von unserer Pia ins eigene Tor abgefälscht wurde. In den letzten Sekunden warfen wir nun alles nach Vorne und kamen nach einem Eckball noch zu einer Torchance, welche aber in der vielbeinigen Abwehr auf der Torlinie vereitelt wurde. Schade! Alle Mädels haben sehr, sehr gut gespielt. Hohensachsen und wir werden sicherlich um die jeweilige Landesligameisterschaft ein Wörtchen mitreden. Daher gilt jetzt alle Konzentration auf das nächste Spiel am Montag den 5. Mai gegen die Germania aus Forst. Hier haben wir noch etwas gut zu machen...

Ciao
Euer
Alessandro

Reviw on bokmaker Number 1 in uk William Hill Bonus by w.artbetting.net
Free Themes & Templates
http://artbetting.net/