C Juniorinnen - Spannung Pur

Geschrieben von Becker.

Liebe Leserinnen und Leser, 

danke für Eure Aufmerksamkeit. Unsere C Juniorinnen waren heute, am Samstag den 21.September bei der SG DJK Daxlanden gefordert. Wieder strahlender Sonnenschein und ein motivieres Team von 11 Spielerinnen auf dem Grün. Ebenso eine stattliche Anzahl von Eltern, Geschwister, etc zum zuschauen dabei. 

DAX-ASV42

Eine Teambuildung Übung vor dem Spiel "Netz" mit Handschuhen und Wäscheleine. Ich darf Euch sagen das Netz hielt! Weiter zum Spielgeschehen

In den ersten Minuten taten wir uns recht schwer, weil das Heimteam sehr kompakt verteidigte und rasch auf Konter umschaltete. Immer wieder liefen wir uns in der Hälfte von Daxlanden fest und schwubs die Murmel wieder verloren. Wenn wir durchkamen und daraus ein Torabschluß entstand, war es durchaus gefährlich. So geschehen bei Olivia und Jule. Nennenswerte Torgefahr auf unserem Kasten gab es kaum. Ja, somit gingen beide Teams in die Halbzeit mit 0:0.

Nach der Pause schafften unsere Mädels den Druck zu erhöhen und kamen zu mehr Chancen, Finja, vor dem Tor des Heimteams. Immer wenn wir schnell nach vorne spielten und nachrückten war das der Fall. Unsere Führung lag in der Herbstluft. Doch wie sagt eine Fußballweisheit, wenn Du vorne die Buden nicht machst bekommst Du bald einen Gegentreffer. So machte Daxlanden das mit einen Konter bis vor unser unser Tor, leider bis in unser Tor. Spielstand 1:0. Zum Köpfe hängen lassen, hatten unsere Mädels keine Zeit, weiter nach vorne spielen. Gefühlte 20 Eckbälle für unsere Farben einen davon versenkte Noelle in der 48 Minute direkt zum Ausgleich. Nun 1:1. Ganz viele Chancen durch Katharina, Jule, Viktoria, Mira wurde einmal sehr schön freigespielt und lief auf das Tor der Daxlanderinnen zu, wurde leider noch abgedrängt von einer Gegenspielerinn die 2 Köpfe größer war. Auch Antonia und Samira berannten das Heimtor. Olivia - Nora - Noelle - Semina standen defensiv sehr sicher und eroberten viele Bälle. Ein Schuß auf das Tor von Daxlanden der Abpraller wieder draufgschossen....immer noch nicht drin...Semina bugsierte letztendlich das Runde ins Eckige zum 1:2 in der 53.Minute für unsere C Mädels. Welche Spannung und welcher Einsatz meiner Schützlinge. Quasi mit dem Schlußpfiff markierte Jule noch IHR Tor zum 1:3 Endstand. Zeugt davon, das wir nicht lockerlassen. So macht Fußball spaß. 

Fazit, völlig erschöpft aber gewonnen und mit schönen Applaus von den Rängen, endete ein sehr spannendes und faires Fußballspiel. Für den ASV am Ball: Olivia - Nora - Noelle - Semina - Samira - Antonia - Katharina - Finja - Jule - Viktoria - Mira

Danke fürs reinschauen bis zum nächsten Mal. Euch allen ein schönes Wochenende.