B-Juniorinnen: Unglückliche Niederlage gegen Löchgau

ASV Hagsfeld – FV Löchgau       4:5 (1:4)

Gegen Löchgau kassierten die Hagsfelder Mädchen ihre zweite Heimniederlage in Folge. Im Gegensatz zum Spiel gegen Asch-Sonderbuch war diese Niederlage mehr als unglücklich.

Nach der Mannschaftssitzung Anfang der Woche waren die Mädels fest entschlossen einiges anders zu machen als im Spiel gegen Asch-Sonderbuch. Zu Beginn der Partie wurde das auch umgesetzt. Der Ball wurde schnell weitergespielt, auf dem Platz wurde miteinander gesprochen und die Mannschaft trat als Team auf, das sich gegenseitig unterstützte. Auch den frühen Rückstand steckte die Mannschaft weg, und Luana glich nur 4 Minuten später zum 1:1 aus. Dann aber kassierten die Hagsfelder Mädels innerhalb von 17 Minuten drei Tore. Ärgerlich ist, dass drei der vier Gegentore nach demselben Muster abliefen: Nach einem Diagonalpass auf die linke Sturmseite lief die schnelle Löchgauerin frei auf das Tor zu und verwandelte jedes Mal.

In der Pause stellte das Trainerteam die Mannschaft auf einigen Positionen um. Und diese Änderungen wirkten sich auf das Hagsfelder Spiel positiv aus. Die Abwehr stand jetzt viel sicherer und Hagsfeld hatte immer wieder gute Szenen vor dem Löchgauer Tor. Bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff konnte Sina auf 2:4 verkürzen. Natalie stellte mit ihrem Doppelpack in der 53. und 68. Minute den Ausgleich her.

In der 73. Minute fiel dann der spielentscheidende Treffer für Löchgau. Obwohl unsere Torfrau Xenia, im Fünfmeterraum liegend, den Ball mit einer Hand unter Kontrolle hatte, konnte eine Löchgauer Spielerin den Ball ins Tor schießen. Der Schiedsrichter, der zuvor schon auf beiden Seiten nicht ganz nachvollziehbare Entscheidungen getroffen hatte, ließ den Treffer gelten. Eine sehr fragwürdige Entscheidung, denn man hätte in dieser Situation durchaus auch Freistoß für Hagsfeld pfeifen können.

Also Mädels den Kopf nicht hängen lassen. Die Einstellung stimmt und wenn jetzt in der ersten Halbzeit noch die Tore verhindert werden, dann passt es auch wieder mit den Ergebnissen.