B1 - Spannend bis zum Schluss

Geschrieben von Super User.

SC Sand - ASV Hagsfeld 2:3 (0:3)

Unser drittes Oberligaspiel führte uns zum südbadischen Aufsteiger SC Sand. Die Sander Mädchen waren im Sommer bereits Gast bei unserem ASV Sportfest. Insofern war es keine ganz unbekannte Mannschaft und unser Trainerteam erwartete von der ASV-Mannschaft eigentlich einen Dreier.

 Die erste Halbzeit wurde auch klar von den Hagsfelder Mädchen dominiert. Die ganze Mannschaft stand sicher und ließ keine Chance zu. Das 1:0 erzielte Michelle nach einer Flanke von Natalie. Eine tolle Einzelleistung im Sander Strafraum vollendete Michelle zum 2:0. Sie umspielte mehrere Abwehrspielerinnen und schoss einen satten Linksschuss unhaltbar ins lange Eck. Beim 3:0 spielte Natalie ihre Schnelligkeit aus; sie ließ die gesamte Sander Hintermannschaft stehen und zirkelte den Ball zwischen den Beinen der Torfrau ins Netz.

 Nach der Halbzeit kamen die Gastgeberinnen deutlich aggressiver auf den Platz. Sie versuchten mit einer gewissen Härte unseren Mädchen den Schneid abzukaufen, was auch teilweise gelang. Innerhalb kurzer Zeit hatte Sand auf 2:3 verkürzt, wobei in beiden Situationen unsere Hintermannschaft nicht sehr gut aussah. Das ganze Spiel war jetzt sehr hektisch und verfahren. Der ASV versuchte zwar weiterhin sein Spiel nach vorne konstruktiv aufzubauen und erspielte sich auch noch einige gute Torchancen, die leider nicht genutzt wurden. So blieb es bis zum Schluss spannend und die Mädchen waren nach dem Schlusspfiff des souveränen Schiedsrichters nur erleichtert, dass sie das Spiel erfolgreich über die Runden gebracht hatten.

 Nach dem dritten Spieltag stehen wir mit 6 Punkten im gesicherten Mittelfeld auf dem 5. Tabellenplatz.

Am kommenden Wochenende haben wir wieder ein Auswärtsspiel
,beim direkten Tabellennachbarn aus Hegau. Hier gilt es, ein gutes Ergebnis einzufahren und den Mittelfeldplatz weiter zu festigen. Wir werden mit einem großen Reisebus zum Spiel fahren und haben noch einige Plätze für unsere Fans frei. Die Mannschaft freut sich auf die Unterstützung.