B1 - Winterwonderland – oder einfach nur saukalt?

B-Juniorinnen bereiten sich in Freudenstadt auf Rückrunde vor

Trainingslager sind hart, das liegt in der Natur der Sache. Dass Trainingslager aber auch richtig Spaß machen können, das zeigte sich – wieder einmal – bei unseren B-Juniorinnen. Am letzten Februarwochenende bereiteten sich die Mädchen von Freitag bis Sonntag auf den Rückrundenstart vor. Mit dem Championspark-Freudenstadt war eine Location gewählt, die kaum Wünsche offen ließ.
 
IMGP0757 ASV HPIMGP0814 ASV HPIMGP0830 ASV HP

Tolle Zimmer, exzellente Sanitärbereiche, erstklassige Materialausstattung für alle erdenklichen Trainingsformen und natürlich die Kunstrasenplätze sowie die Sporthalle. Für das Trainer/Betreuerteam Jürgen Schmelcher, Alex Hofmann, Jens Meyer und Eckard Frank „waren das einfach Idealbedingungen, die wir hier vorfanden“. Einzig das Wetter war wenig Ideal. Schon bei der Anreise zeigte das Thermometer Minus 11 Grad, es schneite mit dicken Flocken, als hätte Frau Holle irgendwie etwas gutzumachen.
Aber die ASV-Truppe war vorbereitet. Die prall gefüllten Sporttaschen transportierten vor allem warme Wintersachen. Handschuhe und die neuen Wintermützen vom BGV (danke !) waren im Dauereinsatz. Selbst Flo, die normalerweise immer in kurzen Hosen und Kurzarmshirt trainiert hatte eine Langarmvariante dabei – für eine lange Hose war es ihr aber wohl doch noch zu warm !?

Dass die 3 Tage in Freudenstadt sportlich sehr intensiv waren, das liegt auf der Hand, wichtig aber war – und das stellten die Trainer gleich in der allerersten Ansprache klar – dass man auch nach Freudenstadt gefahren war um einfach miteinander Spaß zu haben. Dass den einige beim morgendlichen Waldlauf um 7.30 Uhr in eisiger Kälte nicht gleich gefunden haben, na ja...

Gefeiert wurde auch: Kerstin wurde in der Nacht zum Sonntag 15 Jahre alt – Ehrensache, dass sich die Mädels die nach dem harten Trainingstag schon tief und fest schliefen den Wecker gestellt hatten um mit ihrer Kerstin anzustoßen (O-Saft) und natürlich auch zu singen (wahrlich nicht unsere beste Disziplin!) 

Fazit der Trainer: „Es war wirklich beeindruckend wie konzentriert, wie engagiert undauch wie interessiert die Mädels trainiert haben und unser Pensum war wirklich heftig“. 

Bedanken möchten sich die B-Juniorinnen speziell bei Michael Bolz, der uns einen zusätzlichen Bus zu Verfügung gestellt hat.

IMGP0747 ASV HPIMGP0757 ASV HPIMGP0758 ASV HPIMGP0763 ASV HPIMGP0764 ASV HPIMGP0776 ASV HPIMGP0794 ASV HPIMGP0799 ASV HPIMGP0802 ASV HPIMGP0805 ASV HPIMGP0808 ASV HPIMGP0809 ASV HPIMGP0814 ASV HPIMGP0822 ASV HPIMGP0824 ASV HPIMGP0827 ASV HPIMGP0828 ASV HPIMGP0830 ASV HPIMGP0834 Versand