F-Junioren beim SV Hohenwettersbach

Spielbericht F-Junioren vom Sonntag 02/12/2012, Gastgeber: SV Hohenwettersbach

Das erste von insgesamt 4 Spielen gegen unseren geographischen Nachbarn KSV 2 begannen unsere Spieler stürmisch und hoch motiviert. Sie ließen den Gegner nicht zur Ruhe kommen und verteidigten das ASV-Tor mit letzter Konsequenz. Der Einsatz wurde mit dem einzigen Tor des Spiels belohnt. Andre Loch schoss im zweiten Drittel das Siegtor zum 1:0.

Im zweiten Spiel gegen die SpVgg Söllingen, schoss wiederum Andre Loch das Führungstor zum 1:0. Jedoch machte sich hier der ältere Jahrgang des Gegners bemerkbar, was dazu führte, dass der ASV das Spiel mit 1:3 verloren geben musste.

Das dritte Spiel bestritten wir gegen den stärksten Gegner des Tages, die SpVgg Durlach-Aue. Auch hier machte sich die Erfahrung des älteren Jahrgangs bemerkbar. Entsprechend hoch viel die Niederlage mit 0:5 aus.

Im letzten Spiel mobilisierten unsere Recken nochmal alle Kräfte und bestritten nach Meinung des Verfassers dieses Artikels, das Beste der vier Spiele. Unglaublicher Einsatz und Spielfreude prägten das Match. Die mitgereisten Eltern hielt es nicht auf ihren Sitzen. Leider mussten wir durch unglückliche Umstände das 0:1 hinnehmen. Aber das war egal, unsere Leute hatten toll gekämpft. „Und wer alles gibt, darf auch nach einer Niederlage, gehobenen Hauptes vom Platz gehen“.

Fazit: Es ist durchaus Potenzial in der Mannschaft und die Entwicklung nahezu sichtbar. Noch steht der Spass im Vordergrund und das ist auch gut so. Einfach tolle Jungs.

Peter Castellana