E1-Jugend 1.Spieltag

Geschrieben von Jan Hichert - Bilder by Conny Hans.

Zum ersten Punktspiel der neuen Saison ging es (am vielleicht letzten wirklich warmen Tag des Jahres?) zum DJK Durlach.

E1-Jugend beim SG Siemens Cup

Geschrieben von Sebastian Tesch - Bilder by Jan Hichert.

Werner-von-Siemens Cup 2016
U11, 11.9.2016
 
 
Gruppe B - Spiel 9, 12:00 Uhr - der ASV gegen die TSG1899 Hoffenheim. Tja, hätte es sein können, denn diese Paarung hat es leider vorerst nicht gegeben. Darauf hatten wir alle irgendwie hingefiebert, aber leider waren die Kicker aus dem Kraichgau nicht erschienen.
Egal, 3:0 für den ASV - das erste Spiel war damit gewonnen. Und schließlich warteten ja noch die Mannschaften vom FV Graben, der SG Siemens 1 und aus Durlach Aue auf ein Kräftemessen.
Außerdem waren weitere interessante Teams wie z.B. der JFV Rhein-Hunsrück am Start, die auch beim Cordial-Cup im März diesen Jahres dabei waren, der altbekannte SVK Beiertheim und aus dem Wildpark, die E-Kids des KSC .
Der Spielplan musste durch eine weitere Absage einer Mannschaft nochmals neu sortiert werden, und so dauerte es etwas mehr als zwei Stunden als es dann endlich mit dem ersten Spiel für unsere Sprösslinge los ging. Dass das Warmmachen schon einige Zeit zurücklag war gar nicht schlimm, denn es war brütendheiß an diesem Sonntag.
Vor dem Spiel gegen den FV Graben stimmt e Fatmir das Team auf den Start ins Turnier ein. "Körpereinsatz,  Vollgasfussball, alle hinter den Ball" - wer das Protokoll des Elternabends gelesen hat durfte davon nicht überrascht gewesen sein :-) - im Training werden sie bereits darauf vorbereitet.
In den ersten 13 Minuten - so lange dauerte ein Spiel - spielten Lauren , Julian, Thaddäus, Joshua, Felix, Elsa, Janne, Marvin, Friedrich, Maxim und Marino gegen einen guten Gegner, der aber nicht ganz so konsequent vor´s Tor kam wie der ASV. Verdient gewannen sie schließlich mit 2:0.
In den Pausen war genug Zeit um die weiteren Gegner schon einmal zu beobachten.
Gerade die Mannschaft der SG Siemens machte einen starken Eindruck und stellte dies von Anfang an unter Beweis. Es war ein kraftvolles, intensives Spiel. Durch einen Pfostenschuss von Friedrich in der ersten Minute wäre beinahe ein perfekter Start gelungen. In der 4. Minute kam die SG dann dank ihrer Spielweise zum 1:0-Führungstreffer. Zuvor hatte Felix bereits gezeigt, dass er erneut richtig gut drauf war und die ein oder andere Chance vereitelte. Doch das, was unsere Mannschaft schon in der letzten Saison ausgezeichnet hatte, zeigten sie auch im weiteren Spielverlauf:  Ärmel hoch und weitermachen. Und es gibt Spiele da wird das belohnt. Nach einem Freistoß von Marvin erzielte Lauren in der 10. Minute den Ausgleich.  Die Hitze machte allen ziemlich zu schaffen und die Köpfe wurden immer röter...Ein Punkt, das wäre toll! Mit etwas Pech sollte es dazu aber nicht reichen, denn in der letzten Minute wurde der Ball ins eigene Tor gelenkt.
Mit einem ungewöhnlichen Spiel sollte die Vorrunde des Turniers abgeschlossen werden. Aufgrund der bisherigen Spiele war klar, dass ein Unentschieden zum Weiterkommen reichen würde. Die Kids taktierten schon wie die Profis. Schnell ging Durlach mit 2:0 in Führung. Mit dem 2:1 durch Marvin in der 10.Minute wurde es nochmal einmal spannend, da sich ein Reihe weiterer Torchancen auftaten. Das Spiel zuvor war intensiv - aber jederzeit fair. Der Einsatz mancher bei diesem Spiel ging leider darüber hinaus, was auch Elsa durch ein hartes Foul zu spüren bekam. Es ist und bleibt ein Spiel und dass sollte bei allem sportlichen Ehrgeiz nicht in Vergessenheit geraten. Es endete schließlich mit 3:1 für Durlach.
Zunächst saß der Frust tief und das Trainerteam musste ganze Arbeit leisten um die Ereignisse aufzuarbeiten.
Hoffnung keimte jedoch auf, als die Spielergebnisse der anderen Partien durchsickerten und...dreimal dürft ihr raten, unsere Taktik- und Rechen-Kids bereits analysiert hatten, dass das eine mehr geschossene Tor eigentlich für den Viertelfinaleinzug reichen müsste. Die Freude war groß, als die Turnierleitung als letzte Paarung der nächsten Runde den ASV Hagsfeld gegen den ASC Neuenheim bekannt gab.
Der Nachmittag war bereits fortgeschritten und das merkte man den Kindern, ohne das Ergebnis des Spiels vorweg zu nehmen, an. Der ein oder andere war schon ziemlich "groggy".
Aber dann hieß es nochmal alle Kräfte mobilisieren, konzentrieren und als Team alles zu probieren um ins Halbfinale einzuziehen. Aber diesmal sollte es nicht reichen. Der Gegner gewann verdient mit 3:0.
Ein aufregender Fussballnachmittag geht zu Ende.
Zum Köpfe hängen lassen gibt es erstens keine Grund und zweitens keine Zeit, denn schon am nächsten Wochenende geht die Saison wieder los. Auswärtspiel beim DJK Durlach. Wir drücken euch fest die Daumen!
 

IMG 2686 Copy

IMG 2687 CopyIMG 2693 CopyIMG 2702 CopyIMG 2703 CopyIMG 2709 CopyIMG 2715 CopyIMG 2717 CopyIMG 2721 CopyIMG 2725 CopyIMG 2727 CopyIMG 2731 CopyIMG 2735 CopyIMG 2740 CopyIMG 2750 CopyIMG 2754 CopyIMG 2766 CopyIMG 2771 CopyIMG 2787 CopyIMG 2795 CopyIMG 2796 CopyIMG 2811 CopyIMG 2818 CopyIMG 2819 CopyIMG 2823 CopyIMG 2831 CopyIMG 2833 CopyIMG 2839 CopyIMG 2854 CopyIMG 2862 CopyIMG 2863 CopyIMG 2880 CopyIMG 2884 CopyIMG 2886 CopyIMG 2889 CopyIMG 2890 CopyIMG 2893 CopyIMG 2897 Copy

E-Jugend Tunier beim VSV Büchig

Geschrieben von Dirk Hans - Bilder by Pauline Hans.

Spielbericht E-Junioren Turnier beim VSV Büchig
 
Am Samstag, 02.07.2016, fand in Büchig das Turnier der E-Junioren statt. Bei gutem Fußball Wetter
spielte der ASV mit dem VSV Büchig, SVK Beiertheim 2, FC Germ. Friedrichstal 2 und dem SV Blankenloch in einer Gruppe.
Im ersten Spiel trafen die Kicker vom ASV Hagsfeld auf den Gastgeber Büchig. Das Spiel startete mit der Anstoß ASV. Bereits in der ersten Minute konnte sich Marvin über rechts durchsetzen und durch einen Schuss ins lange Eck den Führungstreffer erzielen. In der dritten Minute war es an Lauren nach Einwurf über links kommend die Führung auf 2:0 zu erhöhen. Ein sehr schönes Tor. In der folgenden Phase war der Ball hart umkämpft, Büchig aber auf die eigene Hälfte reduziert. Hier konnten sich Elsa und Maxim in der Mitte spielend deutlich hervortun. Beständig hagelte es auf das Büchiger Tor. Erst in der 7. Minute konnte aber Lauren das 3:0 in diesem Kampf für den ASV entscheiden.  Ein starkes Spiel mit deutlichem Ergebnis.
Im zweiten Spiel traf der ASV auf Friedrichstal 2. Neben Lauren und Marvin spielte auch Dustin in der Sturmspitze mit. Bereits in der 2. Minute konnte Lauren nach Vorlage von Dustin den Ball unhaltbar zum 1:0 ins Tor bringen. Kurz danach war es an Marvin, nach Vorlage von Lauren, auf 2:0 zu erhöhen. Das gefühlte Aufbäumen der Friedrichstaler bekam der Keeper Thaddäus in der 4. Minute zu spüren, als er massiv nach Ecke und Fernschuss unter Druck gefordert wurde. Er schaffte es aber seinen Kasten sauber zu halten. Nach schönem Passspiel von Lauren und Marvin konnten unsere Jungs vom ASV in der 5. Minute durch Marvin auf 3:0 erhöhen. Eine Minute später konnte Lauren nach Vorlage von Friedrich, schön in den Lauf gespielt, die Führung auf 4:0 ausbauen.
Bedingt durch ein eher unglückliches Foulspiel erhielten die Friedrichstaler einen Elfer, den sie verwandeln konnten, 4:1. Aber das Spiel war noch lange nicht zu Ende. In der 8. Minute gelang es Friedrichstal nach einem Abwehrfehler, auf 4:2 ranzukommen.
In der nächsten Aktion gelang es Marvin, nach einem Fehlpass der Gegner, unmittelbar auf 5:2 erhöhen. In dem sehr spannenden Spiel folgten schöne Spielzüge zwischen Dustin, Lauren und Friedrich. Aber erst in der 9. Minute drosch Lauren nach Vorlage von Joshua über Marvin das 6:2 unhaltbar ins gegnerische Tor. Im letzten Angriff von Friedrichstal konnte Dustin, nach Freistoß für den Gegner, den Ball mit einem beherzten Kopfball übers eigene Tor spielen und so schlimmeres verhindern. Der ASV konnte die Partie souverän mit 6:2 für sich entscheiden.
 
Im dritten Spiel traf der ASV auf Blankenloch, der ASV hatte Anstoß mit Marvin, Lauren und Elsa im Sturm. Bankenloch spielte sehr druckvoll und robust auf. Nach einem Fehler der Verteidigung konnten die Spieler von Blankenloch früh die Führung übernehmen. Der ASV hatte in der dritten Minute, nach Foul an Marvin, die erste Torchance durch Freistoß. Die Aktion scheiterte am gegnerischen Keeper. In der vierten Minute konnte Marvin dann,  nach Vorlage von Joshua, über rechts kommend den Ausgleich erzielen. Blankenloch ließ nicht locker, eine Minute später hielt der Keeper Thaddäus souverän eine Ecke, war dann aber machtlos gegen ein Billiardtor des Gegners zum 1:2. Nach dem Ausfall eines gegnerischen Feldspielers und der Konfusion die herrschte, bekam Maxim einen Ball in den Bauch und musste das Spielfeld verlassen. Blankenloch zeigte in Folge eine unnötige Härte. Thaddäus im Tor konnte super parieren. Nachdem aber die Blankenlocher, nach Foul an Dustin und Fehlentscheidung des Schiris, einen Freistoß bekamen und diesen direkt verwandelten, kam es zum 1:3.  Dies war der Endstand der Partie.
 
Im vierten Spiel traf der ASV auf Beiertheim 2. Wieder im Sturm waren Elsa, Marvin und Lauren. Elsa konnte sich hervorragend einbringen und Beiertheim enorm unter Druck setzen. Ihr gelang es in der 5. Minute auch, von rechts kommend, auf den freistehenden Marvin zu passen, der souverän zum 1:0 Führungstreffer traf. Bereits zwei Minuten später konnte Joshua zu Lauren vorlegen, der weiter zu Marvin, der mit einem schönen Schieber auf 2:0 erhöhte. Beiertheim wollte es aber nicht auf sich sitzen lassen. So wurde es noch einmal in der 9. Minute hektisch vor de ASV Tor. Aber Thaddäus konnte seine Leistung als Torwart unter Beweis stellen. In einem kurzen Moment der Unaufmerksamkeit gelang es  Beiertheim mit einem Ehrentor auf  2:1 verkürzen. Das wollten die Hagsfelder aber so nicht stehen lassen und nach beeindruckendem Kampf von Marvin über die rechte Seite und Pass auf Lauren, konnte dieser auf den Endstand von 3:1 erhöhen. Damit hat sich die Mannschaft des ASV ins HALBFINALE gespielt.
 
Im Halbfinale traf der ASV auf die Mannschaft Beiertheim 1. Der ASV setzte die gegnerische Mannschaft von Beginn an stark unter Druck und erspielte sich gute Chancen. Die Hagsfelder ließen sich auch nicht durch eine unglückliche Ecke in der 5. Minute und der damit einhergehende Führung des Gegners zurückwerfen und blieben dran. Nach sehr schwacher Schiedsrichterleistung, Foul an Marvin, zweiten Ball im Spielfeld konnte die Beiertheimer die Situation ausnutzen und auf 2:0 erhöhen. Das Spiel endete für die vom Pech verfolgten Hagsfelder leider mit 3:0.
 
Das Spiel um Platz 3 bestritt der ASV gegen Blankenloch 2. Nach Mannschaftsabsprache war die Aufstellung im Sturm Marvin und Dustin, gefolgt von einer 4er Kette. In den ersten 6 Minuten dominierte der ASV und konnte sich gute Chancen herausspielen, leider aber nicht abschließen. In der siebten Minute konnte Thaddäus im Tor die Führung von Blankenloch verhindern. In der 9. Minute gelang es Blankenloch, nach einem Missverständnis in der Abwehr, für den Keeper unhaltbar, das 1:0 zu erzielen. Trotz massiven Aufbegehrens des ASV mit Marvin, Elsa und Dustin, konnte das Spiel nicht wieder herumgerissen werde.
Der ASV erreichte, nach einem heftigen Turniertag, den Platz 4, was ein super Ergebnis ist. Die Kicker von Hagsfeld waren im Halbfinale, was viele Mannschaften nicht geschafft haben. Mit Platz vier wurde ein beeindruckendes Ergebnis erzielt, wovon manch andere Mannschaft träumt.
Mannschaftsaufstellung:Thaddäus,Elsa,Dustin,Marvin,Lauren,Joshua,Bente,Marino,Friedrich
und Maxim
 

Ein unbekannter Fan  gab noch folgende  Fanmeinung ab, danke dafür:
img 5648
 

 

 

IMG 0702 CopyIMG 0704 CopyIMG 0710 CopyIMG 0721 CopyIMG 0724 CopyIMG 0725 CopyIMG 0765 CopyIMG 0768 CopyIMG 0776 CopyIMG 0799 CopyIMG 0844 CopyIMG 0909 CopyIMG 0979 CopyIMG 0982 CopyIMG 1005 CopyIMG 1071 CopyIMG 1124 CopyIMG 1219 CopyIMG 1317 CopyIMG 1331 CopyIMG 1410 CopyIMG 1411 CopyIMG 1417 CopyIMG 1513 CopyIMG 1521 CopyIMG 1524 CopyIMG 1533 CopyIMG 1617 CopyIMG 1650 CopyIMG 1664 CopyIMG 1709 CopyIMG 1729 CopyIMG 1741 CopyIMG 1783 Copy

Reviw on bokmaker Number 1 in uk William Hill Bonus by w.artbetting.net
Free Themes & Templates
http://artbetting.net/