E1-Jugend 1.Hallenspieltag

Geschrieben von Dirk Hans - Bilder by Marc Pion.

Hallenspieltag Stutensee am 03. Dezember 2016
Mit von der Partie waren neben dem Gastgeber Stutensee, der ASV, Durlach, Büchig, Grötzingen, Weingarten und Graben Neudorf. Gespielt wurden 10 Minuten pro Spiel. Danke an den Gastgeber für die tolle Organisation und die richtig gute Bewirtung.
Die Mannschaft des ASV war krankheitsbedingt stark geschwächt und entsprechend schwach vertreten.
Im ersten Spiel traf der ASV auf Durlach. Die Hagsfelder hatten Anstoß mit Lauren im Sturm, Janne dahinter und der dreier Verteidigung mit Joshua, Bente und Marvin, auch gesundheitlich stark angegriffen. Als Keeper war Thaddäus eingesetzt. In dem sehr laufstarken Spiel trafen zwei ebenbürtige Mannschaften aufeinander. Der ASV übte von Beginn an Druck aus und spielte Durlach in der eigenen Hälfte fest. Bereits nach einer Minute war es an Marvin, fast die Führung zu erzielen. Er scheiterte leider am gegnerischen Torwart. Der ASV bot ein schönes Passspiel und konnte sich so von Joshua kommend quer über das Feld zu Lauren der weiter zu Friedrich super Chancen erspielen. Letztendlich war es Marvin, der nach knapp 6 Minuten die Vorlage von Lauren, die 1:0 Führung, mit einem kräftigen Schuss ins linke Eck, erzielte. Durlach hielt aber dagegen. In der 7 Minute rettete Joshua durch seinen beherzten Einsatz den Ball vor dem eigenen Tor, nachdem Thaddäus raus musste um den ersten Torschuss abzuwehren. Ein Gegenkonter durch Friedrich und Marvin blieb leider erfolglos. In den letzten Minuten bekam Durlach einen Eckstoß und abgelenkt durch den fliegenden Schuh des Schützen, konnte Durlach die Situation nutzen und zum 1:1 Endstand unhaltbar ausgleichen. Die letzte Aktion, eine Ecke für Hagsfeld konnte leider nicht mehr ausgeführt werden, da der Schiri abpfiff.  Hier fehlte dem ASV nur das bisschen Glück, seine vielen Chancen umzusetzen.
Im zweiten Spiel traf der ASV auf Büchig. Friedrich und Marvin im Sturm, gefolgt von Bente, Janne und Joshua. Der ASV spielte auch hier auf und erspielte sich deutlich mehr Chancen. Die Hagsfelder spielten schön und mit Übersicht. In der fünften Minute war es Lauren, der nach Passspiel von Friedrich auf Marvin, das 1:0 erzielte. Im der eigenen Hälfte waren es Thaddäus und Joshua der die Gegenkonter gekonnt abwehrten. Friedrich konnte nach weit gespielter Vorlage von Joshua auf Lauren, der weiter quer zum Tor auf Friedrich spielen. Der verwandelte sicher zum 2:0 Endstand. Der ASV war die klar stärkere Mannschaft und konnte das auch deutlich darstellen.
Im dritten Spiel trafen die Spieler von Hagsfeld auf Grötzingen. Im Sturm Marvin und Lauren, gefolgt von Marino, Joshua und Bente. Der ASV war zu Beginn die deutlich präsentere Mannschaft mit mehr Chancen vor dem gegnerischen Tor. Grötzingen wollte es aber wissen und setzte den ASV immer stärker unter Druck. Keeper Thaddäus wurde gefordert wie in keinem Spiel.  Er zeigte eine Parade nach der anderen, während Lauren und Marvin Gegendruck aufbauen. Unglücklich bekam der ASV nach der Abwehr des ersten Torschusses dann doch noch ein unhaltbares Tor eingeschenkt. Das Spiel ging 1:0 verloren, obwohl die Hagsfelder noch einmal versuchten alles zu geben. Einfach unglücklich gelaufen.
Im vierten Spiel traten wir gegen den Gastgeber Stutensee an. Sturm wie gehabt, gefolgt von Marino Bente und Joshua. Der Anstoß war an Stutensee, wurde aber von den Spielern des ASV erspielt und  in einen Angriff umgewandelt. Stutensee wollte sich das aber nicht bieten lassen und stürmte nach vorne, schaffte es die Abwehr von Hagsfeld auszuspielen und den 1:0 Führungstreffer zu erzielen. Das wollte aber der ASV auch nicht auf sich sitzen lassen und versuchte das Spiel zu wenden. Joshua spielte den Ball weit nach vorne am Rand entlang zu Lauren, der quer auf Marvin und sofortiger Ausgleich 1:1. Drei Minuten später identische Situation. Wieder war der Impulsgeber Joshua, der diesmal auf Marvin schoss, der das Tor passend zu Lauren, der sicher zum 2:1 Führungstreffer traf. Nun war es Stutensee, die stürmten und  sich zum Ausgleichstreffer 2:2 durchsetzen konnten. Das Spiel wurde in der Endphase noch sehr hektisch. Beide Mannschaften wollten den Sieg erringen und beide Mannschaften waren sehr torgefährlich. Leider wurde ein Foul an Lauren nicht gegeben und dem ASV fehlte es wieder an einem Quäntchen Glück, den Sieg nach Hause zu bringen. Keeper Thaddäus hielt richtig gut. Gerade der letzte Schuss ging über ihn hinweg, aber er schaffte es noch den Ball zu erwischen und das Unentschieden zu wahren. Trotzdem der ASV die eindeutig stärkere und bessere Mannschaft war, hat sie sich von Stutensee unter Druck setzen lassen und konnte ihre Stärke nicht ausspielen. Insofern war es ein gerechtes 2:2.
Das fünfte Spiel gegen Weingarten startete in gewohnter Aufstellung. Es war ein sehr energisches und laufstarkes Spiel. Der ASV stand zu Beginn unter sehr starkem Druck, da die Spieler aus Weingarten ganz massiv nach vorne pressten. Dementsprechend sah es schon lässig aus, als Marvin nach Vorlage von Lauren, unbehelligt mittig auf das Tor zu schlenderte und den Ball zum 1:0, am verdutzten Torwart vorbei, ins Tor drosch. Herrlich anzusehen. Weingarten ließ sich dadurch aber nicht beeindrucken und spielte mit hohem Pressing weiter. Thaddäus konnte, nachdem die Abwehr ausgespielt war, seine Kasten im Kampf gegen den gegnerischen Stürmer, sauber halten. Das sollte aber nicht die letzte Aktion sein, in der er gefordert war. Nicht nur der Gegner, sondern unglücklich auch der eigene Mitspieler forderten ihn, durch ein fast Eigentor, heraus. Nach anschließendem Foul an Marvin wurde es hektisch und absolut unübersichtlich. Der ohnehin schwache Schiri verlor zum Ende absolut die Übersicht und dadurch konnte der ASV keine Aktion mehr umsetzen. Der Sieg war redlich verdient und alle in der Mannschaft hatten gezeigt wie gut sie zusammen spielen konnten.
 Im letzten Spiel traf Hagsfeld auf Graben Neudorf. Der Anstoß lag beim ASV. Im Sturm Friedrich und Marvin, Lauren dahinter und in der Abwehr sehr bewährt Joshua und Janne. Friedrich konnte sich bereits nach einer Minute die erste Torchance über rechts erspielen. Leider blieb er an der gegnerischen Abwehr hängen. So war es wieder Joshua, der aus der eigenen Hälfte den Ball zu Friedrich passte. Der spielte nach kurzem Dribbling, über die linke Seite kommend im langen Pass auf Marvin. Der ließ es sich natürlich nicht nehmen den Ball ins rechte Toreck zu versenken. Ein sensationelles Zusammenspiel. Bereits kurze Zeit später bekommt Lauren den Fehlpass des gegnerischen Keepers ab, spielt zu Marvin und der lässt den Ball, durch die Hände des Torwartes, zum 2:0 ins Tor krachen. Der ASV hielt sich nun fast nur noch vor dem Tor von Graben auf. Zwei Versuche der Neudorfer wurden von Thaddäus vereitelt. Der, wie die gesamte Abwehr, eine wirklich richtig überzeugende Leistung zeigte.  Graben war zuletzt chancenlos, was Lauren dadurch bewies, dass er mit einer Leichtigkeit den Ball, mit dem Haken spielend, über den Kopf des Keepers zum 3:0 Endstand ins Tor beförderte.
Es war ein sehr schöner Fußballtag mit Höhen und Tiefen, mit Kampf und Wut. An manchen Tagen fehlt einfach ein klein wenig Glück um wirklich perfekt zu sein. Aber die Spieler des ASV haben mal wieder bewiesen, dass sie eine großartige Leistung abrufen können, einen super Zusammenhalt haben und sich dabei von kleineren Schicksalsschlägen nicht abschrecken lassen.  Weiter so!

 

IMG 8159 CopyIMG 8160 CopyIMG 8172 CopyIMG 8191 CopyIMG 8211 CopyIMG 8221 CopyIMG 8222 CopyIMG 8226 CopyIMG 8237 CopyIMG 8256 CopyIMG 8260 CopyIMG 8288 CopyIMG 8311 CopyIMG 8319 CopyIMG 8348 CopyIMG 8496 CopyIMG 8519 CopyIMG 8550 CopyIMG 8577 CopyIMG 8604 CopyIMG 8611 CopyIMG 8639 CopyIMG 8649 CopyIMG 8657 CopyIMG 8669 CopyIMG 8834 CopyIMG 8865 CopyIMG 8926 CopyIMG 8954 CopyIMG 8957 CopyIMG 8959 CopyIMG 8963 CopyIMG 8981 CopyIMG 9004 CopyIMG 9018 Copy

E1-Jugend 8. und letzter Spieltag

Geschrieben von Jenny Betsche - Bilder by Conny Hans.

Letzter Spieltag 22.11.2016 gegen den KSV
Dem Spiel gegen den KSV haben unsere Kicker lange entgegen gefiebert. Erster gegen Erster die Entscheidung der Herbstmeisterschaft stand an.
Da das Spiel wegen Unbespielbarkeit des Rasens am vorangegangenen Samstag leider abgesagt werden musste, rollte der Ball am Dienstag ab 18 Uhr.
Felix, Marvin, Joshua, Lauren, Maxim, Elsa, Friedrich, Jannis, Marino, Janne, Thaddäus und Bente traten zum ersten Flutlichtspiel der Saison an.
Leider war es nicht der Tag unserer Kicker, es wollte ihnen einfach nicht gelingen ins Spiel zu kommen. Der KSV trat mit großer Entschlossenheit an die Meisterschaft für sich zu gewinnen. So wurden unsere Jungs und Mädels überrascht und lagen schnell 0:3 hinten. Nachdem sie zunächst besser ins Spiel kamen, erzielt der KSV noch kurz vor der Halbzeit das 0:4. Den Trainern gelang es in der Halbzeit die Kinder aufzubauen, denn nach dem Anpfiff zur 2. Halbzeit kamen die ASV´ler besser ins Spiel, der Kampfgeist war nun geweckt. Nach dem 0:5 des KSV konnten wir durch zwei sehr schöne Offensivaktionen auf  2:5 verkürzen.  Der KSV spielte stark auf, so dass die Gegenwehr viel Kraft kostete. Am Ende mussten wir die Herbstmeisterschaft mit einem 2:7 an den KSV abgeben.
Die Kinder waren nach dem Spiel sehr genickt. Wir jedoch als Eltern sind sehr stolz auf unsere Kinder! Sie haben für den ASV das beste Ergebnis einer E-Jugend seit 8 Jahren erzielt und sich in einer super Saison einen tollen 2. Platz erspielt.
Eine großes Dankeschön an unsere Trainer Maik, Kerstin und Fatmir, dass sie so viel Zeit in unsere Kinder investieren, ihnen und auch uns immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. So ein Erfolg wäre ohne ihre Arbeit und Herzblut nicht möglich!
 

IMG 7460 CopyIMG 7461 CopyIMG 7483 CopyIMG 7491 CopyIMG 7494 CopyIMG 7507 CopyIMG 7523 CopyIMG 7540 CopyIMG 7548 CopyIMG 7589 CopyIMG 7736 CopyIMG 7781 CopyIMG 7841 CopyIMG 7888 CopyIMG 8017 CopyIMG 8084 CopyIMG 8094 CopyIMG 8144 Copy

E1-Jugend 7.Spieltag

Geschrieben von Dirk Hans - Bilder by Marc Pion.

Am 12.11.16 trafen um 12:00 Uhr die Gastgeber FV Ettlingenweier Ettlingen und der ASV Hagsfeld aufeinander. Das Wetter war kalt, aber trocken, der Platz mehr als herausfordernd.
Der ASV startete mit Lauren rechts, Friedrich als Kapitän links und tief gesetzt Marvin in das Spiel.
Die Abwehr stand mit Keeper Thaddäus, davor Joshua, Elsa und Maxim. Pünktlich spielte der ASV an und drängte nach vorne. Die Hagsfelder spielten Ettlingenweier von vornherein an die Wand. Sie kamen aus der eigenen Hälfte nicht raus. Die Kicker des ASV spielte sich wunderschöne Torchancen heraus, es fehlte aber leider der Abschluss. Marvin traf in der 6 Minute nach heftigem Kampf nur den Außenpfosten, Elsa eine Minute später Lattenbillard, erst Lauren konnte in der neunten Minute den Ball nach heftigem Dribbling durch die gegnerische Abwehr, sanft am Torwart vorbei schieben und damit die Führung zum 1:0 für Hagsfeld erreichen. Was folgte war wieder das Pech der Seite. Unzählige Angriffe, die Konzentration nur auf der Seite von Ettlingenweier. Aber erst in der fünfzehnten Minute konnte Marvin nach Pass von Lauren und kompletter Konfusion der gegnerischen Abwehr auf 2:0 erhöhen. Das war auch gleichzeitig der Endstand der ersten Halbzeit.
Der ASV mit gefühlten 20 Torchancen hatte einfach nur Pech und konnte leider nur zwei Tore umsetzen,  Ettlingenweier hatte genau zwei Vorstöße und scheiterte jedes Mal an der Abwehr oder am Keeper Thaddäus.
Die zweite Halbzeit begann mit einem Torwartwechsel beim ASV. Einhergehend hatte der ASV nun wohl die torgünstigere Seite erwischt. Bereits eine Minute nach Anpfiff, kämpfte sich Marvin durch die gegnerische Abwehr und verblüffte den Torwart mit einem Schuss ins rechte Eck. 3:0.
Bereits eine Minute später war es Lauren, der über links auf Joshua passend, das 4:0 einläutete. Unhaltbar für den Keeper von Ettlingenweier. Marvin war es auch, der in der neunundzwanzigsten Minute über links laufend den Ball zum 5:0 ins lange Eck drosch. Der ASV dominierte das mittlerweile stärker werdende Laufspiel. Aber trotz Gegenwehr konnte Lauren in der vierunddreißigsten Minute, wiederum durch einen gefühlvollen Schieber auf 6:0 erhöhen.  Ettlingenweier versuchte nun das Spiel noch einmal zu drehen und erzielte unglücklich für die eigene Abwehr einen Anschlusstreffer. Das beeindruckte die Kicker von Hagsfeld aber nicht. Friedrich schoss unhaltbar aus der Mitte in der neununddreißigsten Minute zum 7:1. Eine Minute später schoss Marvin aufs Tor, der Keeper konnte den Ball nicht halten und Lauren knallt den Ball zum 8:1 rein. Drei Minuten später ist es erneut Lauren, der nach super Vorlage von Marvin den Ball zum 9:1 ins lange Eck versenkte. Die Spieler von Ettlingenweier konnten sich nicht mal mehr mit Unterstützung des Schiedsrichters wehren. So vollendete 2 Minuten später Marvin nach Vorlage von Friedrich den Ball souverän im rechten Toreck zum 10:1.
So sang los wollten sich die Kicker von Ettlingenweier nicht unterkriegen lassen und kämpften noch einmal auf. Nach mehreren sehr guten Paraden konnte der ASV Torwart aber den weiteren Ehrentreffer von 10:2, trotz enormen Einsatz,  nicht verhindern.
Kurz vor Abpfiff war es wiederum Marvin, der die generische Abwehr umspielte und zum 11:1 ausbaute. Die letzten Minuten waren vom Eckspiel der ASV´ler geprägt, leider ließ der Schiri aber die zweite Ecke nicht mehr als letzte Aktion zu.
Der ASV hat mehr als verdient gewonnen. Spielerisch weit überlegen, sehr beeindruckend im Zusammenspiel, den Platzzuständen Tribut gezollt, haben die Spieler bewiesen, was trotz Pech zu machen ist. Sich nicht hängen zu lassen und gemeinsam ein schönes Spiel zu machen und eben auch drei Punkte für sich zu entscheiden.
Es spielten: Thaddäus,Jannis,Felix,Marino,Maxim,Marvin,Joshua,Janne,Lauren,Friedrich,Elsa und Bente

IMG 6518 - Kopie CopyIMG 6521 - Kopie CopyIMG 6564 - Kopie CopyIMG 6578 - Kopie CopyIMG 6596 - Kopie CopyIMG 6599 - Kopie CopyIMG 6618 - Kopie CopyIMG 6630 - Kopie CopyIMG 6658 - Kopie CopyIMG 6663 - Kopie CopyIMG 6705 - Kopie CopyIMG 6773 - Kopie CopyIMG 6781 - Kopie CopyIMG 6813 CopyIMG 6823 CopyIMG 6834 CopyIMG 6870 CopyIMG 6887 CopyIMG 6890 CopyIMG 6917 CopyIMG 6946 CopyIMG 6981 CopyIMG 7056 CopyIMG 7100 CopyIMG 7103 CopyIMG 7125 CopyIMG 7156 CopyIMG 7189 CopyIMG 7191 CopyIMG 7232 CopyIMG 7311 CopyIMG 7329 CopyIMG 7367 CopyIMG 7402 CopyIMG 7426 CopyIMG 7432 Copy

Reviw on bokmaker Number 1 in uk William Hill Bonus by w.artbetting.net
Free Themes & Templates
http://artbetting.net/