D-Junioren - Bericht zur Rückrunde

05.05.2012
Nach Saisonschluss und 18 absolvierten Spielen (7 Siege, 3 Unentschieden, 8 Niederlagen, 23:35 Tore) belegen wir Platz 5 von 10 Mannschaften in der Tabelle. Wir haben unser Saisonziel „Mehr Mannschaften hinter uns zu lassen, als vor uns“ erreicht. Leider konnten wir in der Rückrunde nicht immer an die guten Leistungen der Vorrunde anknüpfen, sonst wäre eine bessere Platzierung möglich gewesen. Nachfolgend die Spielberichte in Kurzform.


ASV Hagsfeld – FV Graben 1:0 (0:0)
Zum Rückrundenauftakt gelang uns ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg bei schwierigen Platzverhältnissen. Graben war in der 1. Halbzeit besser. Deren beste Chance konnte Dominik im Tor mit einer Glanzparade vereiteln. In der 2. Halbzeit wurden wir besser, konnten aber zunächst trotz 2 guter Chancen kein Tor erzielen. Erst ein verunglückter Einwurf des Gegners führte zum Siegtreffer. Pascal ging dazwischen, spielte einen klasse Pass auf Jan, der allein vor dem Tor die Nerven behielt. Den knappen Vorsprung verteidigten wir mit Geschick und Glück bis zum Abpfiff. 

FC Viktoria Jöhlingen - ASV Hagsfeld 3:0 (nicht angetreten)
Trotz frühzeitigem Versuch das Spiel zu verlegen, da viele Spieler verhindert waren, stimmte der Verband der Verlegung nicht zu. Mangels Spieler konnten wir dann nicht antreten und das Spiel wurde gegen uns gewertet. Schade, wir hätten uns gerne für die unnötige Vorrunden-Niederlage revanchiert.

ASV Hagsfeld – DJK Durlach 1:1 (1:0)             
Durlach trat wie in der Vorrunde mit einem Mann weniger an und spielte taktisch clever. Bei einem Lattentreffer hatten wir noch Pech, konnten aber nach einem langen Abschlag von Dominik die Führung durch Jan erzielen. In der 2. Halbzeit wurde Durlach stärker und erzielte den verdienten Ausgleich. Glück hatten wir eine Minute vor Spielende, als nach einem Handspiel Durlach einen Neunmeter bekam, diesen aber an den Pfosten schoss.

FV Liedolsheim - ASV Hagsfeld 1:2 (1:2)
Liedolsheim machte in der 1.Halbzeit das Spiel und traf zweimal Aluminium, aber wir gingen mit 2:0 in Führung. Ein sehenswerter Spielzug über Max, Maxim und Pascal führte zum Treffer durch Jan. Wenige Minuten später konnte nach einem langen Ball von Yunus Jan das 2:0 erzielen. Kurz vor der Pause gelang Liedolsheim der überfällige Anschlusstreffer. In der 2. Halbzeit spielten wir besser. Unsere Abwehr mit Kevin, Hamsa und Yunus ließ keine Chance mehr zu, das Mittelfeld mit Max, Simon und Robert machte die Räume eng und Pascal und Jan im Sturm brachten die gegnerische Abwehr mehrmals in Verlegenheit, wobei uns leider kein Treffer mehr gelang.

ASV Hagsfeld – FVgg Weingarten 1:2 (1:0)
Auf Grund 3 kurzfristiger Absagen mussten wir ohne Auswechselspieler antreten. Weingarten spielte sehr stark, besonders deren Spielführer war nur schwer in den Griff zu bekommen. Trotzdem führten wir zur Pause durch einen verwandelten Neunmeter von Max. In der 2. Halbzeit erhöhte Weingarten den Druck und erzielte ebenfalls durch Neunmeter den Ausgleich. Nach 4 Aluminium-Treffern traf Weingarten dann 3 Minuten vor Schluss zum verdienten Sieg. Unsere Mannschaft zeigte, ohne Auswechselspieler, eine tolle kämpferische Leistung.

FV Fortuna Kirchfeld - ASV Hagsfeld 8:0 (4:0) 
Über dieses Spiel gibt es wenig zu berichten. Unsere Jungs hatten alle einen schlechten Tag erwischt. Kirchfeld war hochmotiviert und zeigte tollen Kombinationsfussball. Wir machten Fehler um Fehler in allen Mannschaftsteilen und schauten zu, wie Kirchfeld Tor um Tor erzielte. Solche Tage gibt es, deswegen haben wir das Spiel schnell abgehakt.

ASV Hagsfeld – FC Viktoria Berghausen 0:1 (0:1)
Wieder traten wir ohne Auswechselspieler an. Gegen den Tabellenzweiten zeigte die Mannschaft aber das, was im Spiel zuvor fehlte. Laufbereitschaft, Einsatz und Teamgeist. Berghausen war spielerisch besser, aber unsere Abwehr mit Yunus, Kevin und Hamsa, sowie Dominik im Tor ließen nur einen Treffer zu. Das Mittelfeld mit Pascal, Max und Robert kämpfte und gab nie einen Ball verloren. Auch die beiden Stürmer Tuna und Jan arbeiteten nach hinten, hatten aber gegen die guten Abwehrspieler von Berghausen einen schweren Stand. Mit etwas Glück hätten wir in der 2. Halbzeit, in der wir mutiger spielten, den Ausgleich erzielen können.

ASV Hagsfeld – ASV Durlach 1:1 (1:0)
Mit einer umgestalteten Mannschaft gingen wir ins Spiel. Max stand im Tor, Dominik spielte in der Abwehr mit Hamsa und Florian, Kevin im Mittelfeld mit Robert und Pascal und Yunus im Sturm mit Jan. Die Umstellung klappte gut, auch als im Wechsel Simon und Tuna zum Einsatz kamen. Wir hatten in der 1. Halbzeit die besseren Chancen und konnten durch Jan, nach Zuspiel von Yunus, die Führung erzielen. Durlach spielte in der 2. Halbzeit wesentlich stärker und kam verdient zum Ausgleich. Hätten wir in der 2. Halbzeit den letzten Pass konzentrierter gespielt, wäre sicher noch die eine oder andere Chance zum Siegtreffer da gewesen.

FC Spöck - ASV Hagsfeld 7:0 (4:0)
Von Beginn an setzte uns Spöck, deren Spieler fast alle 1 Jahr älter waren, unter Druck und konnte nach 3 Minuten die Führung erzielen. Wir standen oft zu weit weg vom Gegner und liefen hinterher, so dass Spöck bis zur Pause mühelos die Führung auf 4 Tore ausbaute. Mit Beginn der 2. Halbzeit setzte heftiger Regen ein und irgendwie weckte das die Mannschaft auf. Es wurde um jeden Ball gekämpft, sich gegenseitig geholfen und Chancen herausgespielt, wobei wir beim Abschluss kein Glück hatten. Die Spöcker waren bei Ihren Angriffen immer gefährlich und machten es besser. Sie erzielten 3 weitere Tore und feierten nach Spielschluss verdient den Staffelsieg.

D-Junioren beim VW-Regio Masters Südwest


15.04.2012
Unsere D-Junioren haben heute das VW Regio Masters in Ditzingen bestritten. Leider mussten wir uns der deutlichen spielerischen Überlegenheit unserer Gegner geschlagen geben.
Gegen den späteren Turniersieger und Teilnehmer am Final-Turnier in Wolfsburg FSV Waiblingen verloren wir 0:4. Die beiden anderen Spiele gingen noch deutlicher verloren.
Unsere Jungs haben bis zum Schluss Ihr Bestes gegeben, mussten aber anerkennen, dass die Gegner einfach auf einem höheren Niveau spielen.
Nach dem Motto "Dabeisein ist alles" sind trotzdem alle bis zum Schluss geblieben und haben gemeinsam das Finale angeschaut, welches der FSV Waiblingen 2:0 gegen FV Ravensburg gewann.
 
Besonders bedanken, natürlich auch im Namen des Vereins, möchten wir uns bei Herrn Klaus-Dieter Morrkopf vom Autohaus Morrkopf in Weingarten, der einen Bus bereitstellte, extra anreiste und uns zudem einen großzügigen Spendenscheck für die ASV Jugend überreichte.
 
Die Mannschaft
vw-regio-masters team
Oben: Maxim, Max, Florian, Dominik, Jan
Unten: Robert, Kevin, Hamsa, Simon, Yunus, Pascal

ASV Hagsfeld - FSV Waiblingen 


Spendenübergabe durch Herrn Morrkopf 
 

D-Junioren qualifizieren sich für VW-Regio Masters Südwest

20.11.2012
Als Gruppen-Sieger in der Gruppe mit SF Ichenheim und TV Mörsch/SC Neuburgweier haben wir uns mit 2 Siegen fürs Regio-Masters Südwest im April 2012 qualifiziert. Der Sieger des Regio-Masters Südwest tritt mit den anderen Regio-Masters-Gewinnern aus Deutschland zum Finalturnier in der VW-Arena in Wolfsburg an.

16.10.2011 - ASV Hagsfeld – SF Ichenheim 4 : 2 (3 : 2)

Ohne unsere Stammspieler Pascal, Kevin und Simon trafen wir auf den Gegner aus Südbaden. Max im Tor, unser Stammtorhüter Dominik als Abwehrchef und die Abwehrkräfte Florian und Hamsa lieferten eine solide Partie. Yunus, Robert und Kudret im Mittelfeld sowie Jan und Tuna im Angriff konnten von Beginn an den Gegner unter Druck setzen. Durch schnell vorgetragene Angriffe gingen wir durch 2 Tore von Jan mit 2:0 in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen 2:1 erhöhte Kudret sehenswert auf 3:1. Kurz vor der Halbzeit mussten wir etwas unnötig das 2:3 hinnehmen. Nach dem Wechsel ließ unser Team keinen Treffer mehr zu und Jan sorgte für die Entscheidung. Auch die eingesetzten Ergänzungsspieler Fabian, Rafael und Viktor zeigten nach Ihren Einwechslungen vollen Einsatz.
asv-hagsfeld d-junioren 2011-10-16 b

19.11.2011 - TV Mörsch/SC Neuburgweier - ASV Hagsfeld 2 : 3 (2 : 0)

Da Ichenheim zwischenzeitlich gegen Mörsch/Neuburgweier 4:1 gewonnen hatte, ergab sich eine interessante Konstellation: Uns reicht zum Weiterkommen ein Unentschieden oder sogar eine Niederlage mit 1 Tor, wenn wir mindestens 2 Tore schießen. Mörsch/Neuburgweier kommt nur weiter, wenn sie uns mit mindestens 5 Toren Unterschied schlagen. Verlieren wir mit 2 oder mehr Toren ist Ichenheim weiter.
In der ersten Halbzeit klappte bei uns wenig. Der Gegner stand defensiv stark und spielte schnell nach vorne. Wir waren zu passiv und gewannen wenig Zweikämpfe im Mittelfeld und Angriff. Auch die Abwehr war nicht so sicher wie gewohnt und so lagen wir zur Halbzeit verdient mit 0:2 hinten, der Rückstand hätte sogar höher sein können. Der 5-Tore-Sieg schien also für Mörsch/Neuburgweier machbar, weshalb deren Trainer die Abwehr lockerte. Auch wir reagierten und Yunus rückte vom defensiven Mittelfeld weiter vor. Unsere Abwehr stand sicherer und im Mittelfeld gewannen wir mehr Zweikämpfe, wodurch mehr Bälle in die Spitze kamen. Einen nahm Jan kurz hinter der Mittelinie auf, setzte sich gegen 2 Mann durch und schoss das 1:2. Jetzt wurden wir stärker und nach einem überragenden Pass von Yunus lief Jan allein aufs Tor und erzielte den umjubelten Ausgleich. Unser Gegner war jetzt größtenteils verunsichert. Nach einem Freistoß von Max gelangte der Ball wieder zu Jan, der ins lange Eck schoss. Damit war das Spiel entschieden und wir konnten den etwas glücklichen Sieg feiern.
Es spielten: Tor: Dominik Abwehr: Florian, Kevin A., Hamsa, Maxim Mittelfeld: Yunus, Max, Pascal, Simon Sturm: Kudret, Jan, Kevin M.

Reviw on bokmaker Number 1 in uk William Hill Bonus by w.artbetting.net
Free Themes & Templates
http://artbetting.net/