AH - Bericht zur Jahresversammlung

Geschrieben von Jürgen Schwörer.

AH-Jahresversammlung am 07. Feb 2020 im Clubhaus

5 Tagesordnungspunkte standen auf dem Programm.
1. Personelle Ausrichtung der AH
Nachdem ich mein Amt nun schon 16 Jahre bekleide, wird es Zeit, dass ein Anderer meinen Job übernimmt. Ich werde noch 1 Jahr machen, dann sollte eine Ablösung folgen! Gerne werde ich dann unterstützend tätig sein.

Jörg Ritter hat sich bereit erklärt, uns in Sachen „Kaderfindung“ bei Spielen und Turnieren zu helfen. Danke Jörg!
Unser Kassierer Dietmar Maurus wird auch 2020 diese Aufgabe übernehmen. Danke Dietmar für deine Unterstützung!
Ebenso werden „Jojo“ Höllwarth und Daniel Bronkal als AH-Festausschuss weitermachen.
Mein Dank gilt an dieser Stelle auch Georgi Dukart und Ludwig Schuhmacher, die mir in Sachen Kader und und auch sonst engagiert geholfen haben!
Großen Dank enfalls an die 3 vom Spielausschuss, die unseren Sport waschen!

2. Rückblick auf 2019
Sportliche Bilanz 2019:
Bei 4 Hallenturnieren schnitten wir sehr erfolgreich ab. Die Turniere in Durlach und Langensteinbach gewannen wir.
In Grünwinkel wurden wir Zweiter und in Hohenwettersbach schieden wir in der Gruppenphase aus.
Insgesamt waren die Spiele im Freien im Jahr 2019 fußballerisch durchwachsen. Von 13 geplanten Spielen und Turnieren sind 2 ausgefallen. Beide wurden von den Gegnern abgesagt.
Von 9 Feldspielen gewannen wir 5. Drei verloren wir und eines endete unentschieden. Das Torverhältnis von 29:19 spiegelt die Saison wieder.
Bei unserem Sportfestturnier erreichten wir das Halbfinale und in Friedrichstal gewannen wir das Turnier.
Die Trainingsbeteiligung im Freien und in der Halle war ebenfalls durchwachsen. Deshalb kam die Überlegung, zusammen mit dem ASV Durlach zu trainieren. Auch die Halbierung der Hallenkosten spielte dabei eine Rolle.
Bei unserem Wochenend-Jahresausflug im Oktober auf die Sasbacher Skihütte im Schwarzwald nahmen lediglich 9 AHler teil.
Hervorheben möchte ich die Bereitschaft von unserem AH Mitglied Frithjof Grabe, dass er sich zur Wahl als 1.Vorsitzender zur Verfügung gestellt hat und auch gewählt wurde. Vielen Dank Friedel!
Seinem Vorgänger Alessandro Di Risio möchte ich für seine geleistete Arbeit danken.

3. Vorschau für 2020
Das letzte Hallentraining haben wir am 26. März. Danach geht’s ab Donnerstag, 2. April um 19.45 h.wieder auf den ASV!
Geplant sind für 2020 12 Spieltermine, 8 Feldspiele und 4 Kleinfeldturniere.
Wir spielen wieder beim Kreispokal mit, haben aber in diesem Jahr kein Qualifikationsspiel, sondern spielen in der 2. Runde bei uns gegen Graben.
Sollten wir dieses Spiel gewinnen, kommen je nach Verlauf weitere Spiele hinzu.
Außerdem sind 4 Kleinfeld-Turniere terminiert: bei der DJK Daxlanden, in Berghausen, in Friedrichstal und unser eigenesTurnier beim Sportfest.
Traditionell machen wir auch wieder ein Spiel beim Schlachtfest in Etzenrot.

4. Es folgte der Kassenbericht von Dietmar Maurus

5. Verschiedenes
Kaderfindung:
Aktuell hat die AH 59 Mitglieder. Von diesen 59 sind 12 passiv.
20 Mitglieder sind mehr oder weniger regelmäßig beim Training und stehen auch bei Spielen zur Verfügung.
17 AHler sind nur selten bis gar nicht bei Spielen dabei! Viele trainieren nur.
Und eben diese Gruppe macht uns Sorgen, weil die Bereitschaft für Spiele einfach zu gering ist!
Kreispokal:
Wir haben festgelegt, dieses Jahr beim Karlsruher Kreispokal wieder mitzumachen und entscheiden uns dann zum Jahresende, ob wir auch 2021 dabei sind.
Ausflug:
Wir haben uns geeinigt, 2 kleinere Ausflüge durchzuführen.
1. Weinfest in Dierbach von Freitag, 2. bis Sonntag, 4.Oktober und
2. Ferienhaus Hahnenhof in Oberschlettenbach/Pfalz von Fr. 8. bis So, 10. Januar 2021 zusammen mit der 1.und 2. Mannschaft.
Hallentraining:
Ebenfalls beschlossen haben wir, auch in der Wintersaison 2020/2021zusammen mit dem ASV Durlach auf Schöneck zu trainieren.
Startgeld:
Der Vorschlag von „Lui“, bei unserem AH-Sportfestturnier 20 € Startgeld zu verlangen, wurde mehrstimmig angenommen.

Jürgen Schwörer