Frauen 1 - Heimspiel im Stadtderby

Am kommenden Sonntag, 28.09. um 14:00 Uhr stehen sich im Stadtderby die ASV Frauen und der Karlsruher SC gegenüber.
Trotz der zwei Siege der ASV Mädels zum Saisonauftakt sind die Gäste aus dem Wildpark klarer Favorit in diesem Spiel.

Seit dem letzten Aufeinandertreffen im Finale des Badischen Pokal hat sich das Gesicht der Mannschaft des KSC gewaltig verändert.
Neben der Bundesligaerfahrenen Vanessa Giangrasso von 1899 Hoffenheim hat man sich im Tor mit Rückkehrerin Luisa Diebold vom Zweitligisten FFC Niederkirchen verstärkt.
Zudem fanden drei Spielerinnen des SC Freiburg den Weg in den Wildpark.
Ziel ist der Aufstieg und dazu müssen in Hagsfeld drei Punkte entführt werden, um nicht schon zu Beginn der Saison ins Hintertreffen zu geraten.
Nach dem Auftaktsieg beim FV Niefern, musste man am letzten Spieltag eine 1:3 Niederlage beim anderen Meisterschaftsfavoriten SC Freiburg 2 hinnehmen.

In Hagsfeld werden die Sorgenfalten der Verantwortlichen immer größer.
Nach dem Kreuzbandriß von Nina Schmid, steht auch Topstürmerin und Vorbereiterin Ramona Bohnet nicht mehr zur Verfügung.
Zudem sind einige Spielerinnen angeschlagen und Vanessa Stegmüller (Studium in Bayreuth) und Nicole Klössig (Auslandsaufenthalt) werden ihr letztes Spiel für den ASV bestreiten.
Um den Gästen entsprechend Paroli zu bieten, bedarf es die richtige Einstellung und das nötige Quentchen Glück.

Die Bilanz in den Oberligaspielen spricht allerdings eindeutig gegen den ASV. Von den vier Spielen in den letzten Jahren gewannen die Gäste drei Spiele bei einem Torverhältnis von 6:15 zugunsten des Karlsruher SC.


Reviw on bokmaker Number 1 in uk William Hill Bonus by w.artbetting.net
Free Themes & Templates
http://artbetting.net/