Frauen 1 - Derbysieg verpasst !

Karlsruher SC - Frauen 1  1:1 (1:1)

In einem hart umkämpften Stadtderby gab es letztendlich ein leistungsgerechtes 1:1, welches durch die schwere Verletzung von Julia Schwebler (Knöchelbruch) getrübt wurde.

Die Partie war noch keine Minute alt, da hatten die Gäste von der Tagweide bereits die erste große Möglichkeit, doch Paula Zomant verpasste den Abschluß.
Die KSC Defensive war in den ersten Minuten noch sehr anfällig und die ASV Offensive verpasste es in der ersten viertel Stunde aus ihren hochkarätigen Chancen die Führung zu erzielen.
Nach 20 Minuten kam es zum Bruch im ASV Spiel, nachdem sich Julia Schwebler ohne Fremdeinwirkung schwer verletzte.
Der KSC nutzte die "Schockstarre" und kam nun besser ins Spiel und verzeichnete auch mit einem Pfostentreffer ihre erste Chance.

Nach einem Foul vor der Strafraumgrenze, konnte aber Vanessa Stegmüller den zu Beginn überfälligen Führungstreffer mit einem Freistoß erzielen.

Die Ordnung war nach der verletzungsbedingten Auswechslung aber immer noch nicht gegeben und die Gastgeber konnten dies mit einem tollen Treffer zum Ausgleich nutzen.

Die zweite Hälfte war geprägt von vielen Zweikämpfen auf dem sehr rutschigen Kunstrasen. Der KSC kam nur noch vereinzelt zu torgefährlichen Aktionen. Den ASV Frauen war anzumerken dass sie unbedingt den Siegtreffer erzielen wollten und hatten auch ihre Möglichkeiten.

Allerdings benötigt man wie schon die ganze Saison einfach zu viele Chancen für weitere Treffer.