Frauen 1 - Sieg bei SC Freiburg 2

SC Freiburg 2 - ASV Hagsfeld  0:2 (0:1)

In einem tollen hochklassigen Oberligaspiel, konnten die ASV Frauen ihren Aufwärtstrend auch bei der hochgehandelten Bundesligareserve des SC Freiburg fortführen und völlig verdient die drei Punkte entführen.

Mit viel Tempo versuchten die Gastgeber auf dem Kunstrasen des SC Holzhausen ihre spielerische Dominanz aus den bisherigen Spielen gleich in Zählbares umzusetzen.

Es dauerte gut 10 Minuten bis man sich auf die Spielweise einstellen konnte und hielt den SC immer weiter auf Distanz zum eigenen Tor.
Die ASV Offensive kam nun immer besser ins Rollen und setzte durch Paula, Julia und Miriam erste Ausrufezeichen.
Der SC Freiburg zeigte sich überrascht und wurde im eigenen Spielaufbau immer nervöser.
In der 35.Süpielminute konnte Miriam Del Brio eine Unachtsamkeit nutzen und schloß nach kurzen Dribbling mit einem satten Knaller unter die Latte zur 0:1 Führung ab.
Die Gastgeber versuchten wieder das Tempo zu erhöhren, kamen aber zu keiner weiteren Möglichkeit mehr in Halbzeit Eins.

Die zweite Hälfte begann wie Halbzeit 1, Der SC drückte vehement auf den Ausgleich und Hagsfeld hatte seine liebe Mühe, die Angriffe zu unterbinden.
Aber die Defensivarbeit der gesamten Mannschaft war an diesem Tag überragend und man konnte immer wieder durch Konter die Freiburger Defensive beschäftigen.
Mit einem dieser Konter hätte Miriam Del Brio den Sack zu machen können, scheiterte aber völlig freistehend an der SC Torhüterin.
Besser machte sie es kurz vor Schluß, nach einem tollen Pass von Lena Trentl konnte sie den 0:2 Endstand erzielen.

Nach 10 Spielen mit 22 Punkten auf Platz 3 zu überwintern, dies war nach den Problemen und vor und während der Saison nicht zu erwarten und zollt der Mannschaft einen Riesenrespekt.